Kostbares Schwein aus Perlen

schweinerei.perlensauWir alle kennen die Redewendung „Perlen vor die Säue werfen“, was soviel heißt: Etwas Wertvolles für jemanden tun, der es nicht zu würdigen weiß. Der Schweizer Schmuckkünstler David Bielander dreht diese Redewendung um: Er kreiert ein wertvolles und kostbares Schwein, bestehend aus Perlen. Eine richtige Perlensau. Perlen vor die Säue werfen, stammt aus Luthers Zeiten. Die Perlen sind dabei das Kostbare, das Schwein das Minderwertige, das die Perlen nicht verdient. David Bielander gestaltet mit seiner Perlensau ein Schmuckstück, bei dem das Schwein zu einem ästhetischen, wertvollen Objekt erhoben wird. Den Künstler interessiert in all seinen Entwürfen die Doppeldeutigkeit: Neben seiner Perlensau hat er beispielsweise eine Brosche in der Form einer Nacktschnecke aus Silber gemacht oder eine Halskette aus hölzernen Weißwürsten.

Ich finde die Perlensau hinreißend. Umwerfend finde ich die Idee, das Schwein kostbar darzustellen. Und das Schmuckstück als solches ist einfach nur anmutend und edel.

 

 

 

2 Gedanken zu „Kostbares Schwein aus Perlen

  1. Jenni

    Das ist ja wirklich ein Schmuckstück… Wollte mal vorsichtig auf den Preis schielen, aber da ist nirgendwo einer zu finden… vielleicht wollte ich den auch gar nicht wissen, haha 😀

    Antworten
    1. admin Beitragsautor

      Liebe Jenni, den Preis konnte ich nicht herausfinden. Aber ich vermute, eben der Preis für ein Unikat.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.