Schweine im Freien

schweineSchweinehaltung im Freien funktioniert. Auch im Winter. Doch nicht jede Rasse eignet sich dafür. Es sind vor allem die alten Schweinerassen, die robust und besonders widerstandsfähig sind. Auch „Neobauern“ Beate und Herbert Schachner haben erst vor rund einem Jahr auf ihrem Biohof mit der Haltung von Schweinen begonnen. Auf einem großzügigen Freiland-Areal tummeln sich ihre Turopolje-Schweine, eine Rasse, die in Österreich und Deutschland nur mehr selten vorkommt.  Dabei steht ihnen mit Rat und Tat Karl Schardax zur Verfügung – ein Experte in Punkto alter Nutztierrassen.

Genug Auslauf, frische Luft und viel Schlamm zum Suhlen bereiten den Schweinen im Freien besonderen Spaß. Das Fressen darf freilich nicht zu kurz kommen: Da kennen selbst die Ferkel kein Pardon: Am Futtertrog wird geschubst verdrängt und nur die Schnellsten ergattern den besten Platz. Man hat eben auch als Schwein noch was anderes zu tun. Im Freien auf alle Fälle.

Foto: © Barbara Kanzian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.